Locus Dei

Locus Dei 

 Locus Dei bedeutet auf lateinisch Gottes Stätte, oder eben Gottstatt. Bereits in früheren Jahrhunderten
wurde unser Kloster so genannt. Im Jahr 1982 lebte dieser Name wieder auf, als unsere damals neu
gegründete Jugendgruppe so getauft wurde. In ihrem Logo sind die beiden Anfangsbuchstaben als Bestandteile
des Fisches wieder zu erkennen. Der Fisch war schon im Altertum das Erkennungszeichen unter
Christen, denn im Griechischen ergeben die Anfangsbuchstaben der Wörter Jesus Christus, Gottes Sohn,
Retter das Wort 'Fisch'.

Das Leiterteam entstand aus ortsansässigen Teenagern, die bis dahin in Bieler Jugendgruppen mitmachten.
 Unterstützt wurden wir von den damaligen Pfarrherren Trachsel und Rosser, der Kirchgemeindehelferin Marianne Kobi
und Herbert Toggweiler aus dem Kirchgemeinderat.

Von den rund 25 Teilnehmenden des ersten Jugendgruppen-Abends am 22. Oktober 1982, neben dem Leiterteam
nahmen vor allem Konfirmanden teil, hat rund ein Drittel dem Locus Dei bis heute die Treue gehalten. Aus den
Teenagern von damals wurden mit den Jahren junge Erwachsene, später Ehepaare und Familien. Heute  besteht
das Locus Dei aus rund 35 Erwachsenen, von denen die grosse Mehrheit mit ihren Familien (etwa 40 Kindern) in
unserer Kirchgemeinde wohnhaft ist.

Neben langjährigen Freundschaften verbindet uns auch unser gemeinsamer Glaube. Wir wollen unser Leben nach
den Grundsätzen der Bibel und des christlichen Glaubens ausrichten. Wir sind überzeugt und haben es persönlich
erfahren, dass Jesus Christus heute noch lebt und dass sich die christlichen Grundsätze im heutigen Alltag immer
noch bewähren. Wie fast alle Christen der letzten 2'000 Jahre erachten wir die Gemeinschaft untereinander als sehr
wichtig. Darum treffen wir uns seit 24 Jahren fast jeden Freitag im Jugendkeller des Kirchgemeindehauses. Bei
unseren Zusammenkünften beschäftigen wir uns mit einem Bibeltext, mit Fragestellungen aus dem familiären oder
beruflichen Alltag oder einem anderen aktuellen Thema. Als Höhepunkte in unserem Programm können die
Sommer- und die Winterferienwochen bezeichnet werden, welche wir jährlich mit rund 80 Teilnehmenden fast jeden
Alters durchführen.

Zahlreiche Mitglieder des Locus Dei arbeiten vor allem in der Jugendarbeit der Kirchgemeinde Gottstatt mit: Einige in den
Sonntagschulen in Orpund und Safnern, einige in der Jungschar oder der jetzigen Jugendgruppe 'Splash'. Andere
engagieren sich beim Durchführen von Kinderwochen, in der kirchlichen Unterweisung (KUW) oder im Kirchgemeinderat.

Interessierte Erwachsene, die das Locus Dei gerne aus eigener Erfahrung kennen lernen möchten, sind jeweils
freitags ab 20.00 Uhr herzlich willkommen.
 Martin Toggweiler
Weitere Auskünfte bei: Hans Jürg Schlunegger Tel. 032 / 355 18 94