Taufe:

Auf einmal ist es da, das neue Menschenleben. Gewollt oder nicht einmal geplant, lang ersehnt vielleicht oder erbeten hat es sich bei ihnen eingestellt. Wir gratulieren herzlich und wünschen dem kleinen Menschenkind alles Gute für seinen Lebensweg! Und Ihnen, liebe Eltern, viel Kraft, Geduld und Liebe für die Aufgaben, die mit dem ihnen anvertrauten Kind auf sie zukommen.
Sie möchten ihr Kind taufen lassen?
Wir freuen uns und planen dieses Fest am Anfang des Lebens gerne mit Ihnen zusammen.
Bitte nehmen Sie doch mit einem der beiden Pfarrämter Kontakt auf, bevor Sie sich terminlich festlegen,
denn Taufen sind zwar oft, aber eben doch nicht an jedem Sonntag möglich.
Wenn ein Termin gefunden wurde, wird der für den gewählten Sonntagsgottesdienst zuständige Pfarrer oder die Pfarrerin mit Ihnen ein Gespräch abmachen, um Sie und Ihr Kind kennen zu lernen und die Tauffeier zu besprechen.
Grundsätzlich ist die Taufe Voraussetzung für die Konfirmation. Aus diesem, aber auch aus ganz anderen Gründen kommt es immer wieder vor, dass Kinder schon älter sind, wenn ihre Eltern oder sie selbst die Taufe wünschen. Das ist auf alle Fälle möglich. Wenn Sie mit einem der beiden Pfarrämter Kontakt aufnehmen, wird sich im gemeinsamen Gespräch sicher eine Möglichkeit die Tauffeier entsprechend zu gestalten.